RACHID KHENISSI UND STEFANIE MINKLEY ANTIDISKRIMINIERUNGSBEAUFTRAGTE DER SPD FRANKFURT

07.06.2022 Partei / Antidiskriminierung

 

Der Unterbezirksvorstand der SPD Frankfurt hat zwei Vorstandsmitglieder als Antidiskriminierungsbeauftragte gewählt.

Rachid Khenissi und Stefanie Minkley sind ab sofort Ansprechpartner:innen für jegliche Vorfälle von Sexismus, Rassismus, Ableismus, Antiziganismus, Diskriminierungen und Grenzüberschreitungen jeglicher Art. Beide behandeln an sie getragene Vorfälle vertraulich, mediativ und leiten weitere Schritte nur im Einverständnis mit den Betroffenen ein.

 

 

Einer der Leitanträge des Unterbezirks-Vorstands beim Parteitag im vergangenen Jahr fordert die Einrichtung einer  unabhängigen Awareness-Stelle. Diese soll regelmäßig zu o.g. Fragen geschult werden und langfristig die Aufgaben der Antidiskriminierungsbeauftragten übernehmen.